Teurer Heiland, Dich zu kennen

Deutsch

Alternativer Titel:

1. Strophe

Kategorie: Liebe und Güte Gottes

Teurer Heiland, Dich zu kennen
und, gelehnt an Deine Brust,
Freund der Seele Dich zu nennen,
das ist heil'ge, sel'ge Lust!
Alle kennest Du mit Namen,
die verirrt und voller Schuld
nun im Glauben zu Dir kamen,
hegst und pflegst sie mit Geduld.

2. Strophe

Kategorie: Liebe und Güte Gottes

Unaussprechlich hohe Freude,
Dein zu sein, Du großer Hirt,
Der auf immergrüne Weide
Seine kleine Herde führt!
Dein unendliches Erbarmen
führte sie aus Nacht und Graus,
trägt sie nun auf starken Armen
heimatwärts ins Vaterhaus.

3. Strophe

Kategorie: Liebe und Güte Gottes

Des Erbarmens starke Fluten
führten Dich zu uns herab,
Deiner Liebe heiße Gluten
überwanden Tod und Grab.
Diese Liebe zu genießen,
aufzuschauen unverrückt,
stille ruhn zu Deinen Füßen –
das ist's, was das Herz erquickt.

Melodien & Sätze

Schlagwörter

ErbarmenErstveröffentlichungFürsorgeHingabeHirteRuheVaterhaus